Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

8. Koordinationschemie-Treffen vom 26.-28.2.2012 in Dortmund war ein großer Erfolg

Zum 8. Treffen der Koordinationschemiker kamen mehr als 200 Wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum an die TU Dortmund. In 49 Vorträgen und 63 Postern präsentierten junge Nachwuchswissenschaftler Höhepunkte aus ihrer aktuellen Forschung.
Mit mehr als 200 Teilnehmern war das diesjährige Koordinationschemie-Treffen so gut besucht wie noch nie. In den Vorträgen und Postern reichte die thematische Spannweite von grundlagenorientierter Komplexchemie, Organometallchemie und Festkörperchemie über die Bioanorganische Chemie und Katalyse bis hin zur Polymer- und Magnetochemie. Die überwiegende Mehrheit der Beiträge verdeutlichte einmal mehr die grundlegende Bedeutung der Synthese für den Erkenntnisgewinn in der Chemie.

Gruppenbild

Aus den 49 Vorträgen wurden vier mit einem Preis geehrt:

Boris Burger (AK Meyer, Göttingen, Vortragspreis des European Journal of Inorganic Chemistry, Wiley)
Sabrina Freye (AK Clever, Göttingen, Vortragspreis des European Journal of Inorganic Chemistry, Wiley)
Sabine Löw (AK Schindler, Gießen, Vortragspreis de DeGruyter Verlags)
René Oetterli (AK Zelder, Zürich, Vortragspreis des DeGruyter Verlags)

 

Posterpreise erhielten:

Holger Naggert (AK Tuczek, Kiel, Posterpreis der Zeitschrift für Anorganische und Allgemeine Chemie, Wiley)
Markus Schmidt (AK Plass, Jena, Posterpreis des DeGruyter Verlags)
Philip Heier (AK Heinze, Mainz, Posterpreis des DeGruyter Verlags).

 

Poster

 



Nebeninhalt

Links

Fotogalerie

 

 

 

Das nächste Treffen wird im Februar 2013 an der Universität Bayreuth stattfinden.