Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Veranstaltungen

25.10.2014

 

Links

Max Planck Institut
für molekulare Physiologie

GDCh

GDCh Dortmund

Jungchemiker Forum Dortmund

 

Fachschaft Chemie

Bibliothek

Bereichsbibliothek Chemie, Umweltforschung und Biologie

Uni-Mail

 

Neubau Chemie/Physik

Informationen zum aktuellen Stand und die Webcam der Baustelle finden Sie hier.

Hauptinhalt

Herzlich Willkommen in der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie

Ein Foto des Chemiegebäudes

Ein großer Teil der modernen, industriellen Entwicklung basiert auf der Entdeckung von neuen Reaktionen, Chemikalien und biochemischer Prozesse. Zur Vorbereitung auf eine interdisziplinäre Tätigkeit in Forschung und Entwicklung sowie in anderen Berufsfeldern bietet die Fakultät Chemie Bachelor und Master Studiengänge der Chemie und Chemischen Biologie an. Zusätzlich ist es möglich das Fach Chemie für alle Lehrämter sowie das Fach Biologie für ein Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen an Gesamtschulen sowie ein Lehramt an Förderschulen oder Schulen mit sonderpädagogischem Förderbedarf zu studieren.

Mehr ...

 

 

 


 

Neues Aus der Fakultät

Bachelor- und Masterstudiengänge Chemie und Chemische Biologie bis 2020 reakkreditiert!

nf113

23.10.2014 – Die Fakultät für Chemie und Chemische Biologie freut sich bekannt geben zu können, dass alle Auflagen für die Reakkreditierung der Bachelor und Master-Studiengänge Chemie und Chemische Biologie erfüllt wurden.

 

5th European Young Chemist Award (Silber-Medaille) an Jonathan O. Bauer

NF112

08.10.2014 – Alle zwei Jahre werden die drei besten Doktoranden in den chemischen Wissenschaften in Europa mit dem European Young Chemist Award ausgezeichnet. Jonathan O. Bauer überzeugte auf dem 5th EuCheMS Chemistry Congress (31. August – 04. September 2014) in Istanbul die Jury mit seinem Vortrag über den Mechanismus einer neuen Synthesestrategie zum Aufbau chiraler Siliciumzentren, welcher von Herrn Bauer im Rahmen seiner Dissertation ausgearbeitet wurde und von grundlegender Bedeutung für das Verständnis von Substitutionsreaktionen an Siliciumzentren ist. Dieser Preis wurde bisher erst dreimal an deutsche Doktoranden vergeben und Herr Jonathan O. Bauer ist nach Frau Viktoria H. Gessner der zweite Mitarbeiter des Arbeitskreises Strohmann, der diese hohe Auszeichnung erhalten konnte.

 

Zulassungsbeschränkungen für das Wintersemester 2014/15

nf111

03.07.2014 – Zum Wintersemester 2014/15 gibt es einen NC (Numerus Clausus) auf die Bachelor-Studiengänge Chemie und Chemische Biologie sowie auf das Lehramts-Studium. Hintergrund für die Zulassungsbeschränkung auf die 1-Fach-Studiengänge Chemie und Chemische Biologie ist, dass Plätze für Laborpraktika nur in begrenzter Zahl zur Verfügung stehen. Für das Lehramt wurde der NC eingeführt, um gute Studienbedingungen in den Lehrveranstaltungen der Bildungswissenschaften, die alle Lehramts-Studierenden belegen müssen, zu sichern.

 

Besuch aus Japan an der Fakultät

Prof. Jurkschat, Prof. Saito, Prof. Winter

06.06.2014 – In der Zeit vom 28. Mai bis 4. Juni weilte Herr Professor Masaichi Saito von der Saitama University als Gambrinus-Stipendiat an unserer Fakultät. Herr Saito ist ein international ausgewiesener Wissenschaftler, insbesondere auf dem Gebiet der Hauptgruppenelementchemie. Unter anderem beschäftigt er sich mit fundamentalen Fragestellungen der Aromatizität von Element-substituierten Heterozyklen.

 

Zentrum für integrierte Wirkstoffforschung (ZIW) gegründet

Gruppenbild

04.06.2014 – „Dieses Zentrum dient dem wissenschaftlichen Austausch, der Nachwuchsförderung und dem Vorantreiben größerer Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der Wirkstoffforschung und Wirkstoffformulierung. Darüber hinaus schafft das ZIW durch eine engere Zusammenarbeit von Wissenschaft und Pharmazeutischer Industrie die Voraussetzung um Grundlagenforschung in marktfähige Anwendungen der Zukunft zu überführen.“ sagt Prof. Oliver Kayser von der TU Dortmund bei der Eröffnung des Zentrum für integrierte Wirkstoffforschung (ZIW) in seinem Grußwort.

 

Preis "Industrie- und Handelskammer des Soroptimist Club Dortmund" für eine Chemielaborantin der Fakultät

Irina Graf

30.03.2014 – Ende 2013 wurde Frau Irina Graf in Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen im Rahmen ihrer Ausbildung zur Chemielaborantin mit dem Soroptimist Förderpreis ausgezeichnet. Dieser Preis wird bei der jährlichen Ehrung der Ausbildungsabsolventen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Dortmund für ausgezeichnete fachliche Leistungen und herausragendes persönliches Engagement vergeben. Mit diesem Preis würdigte der "Soroptimist International Club Dortmund" die beste Absolventin der IHK Dortmund.

 

7. Tag der Chemie und Absolventenfeier: Die Fakultät CCB zeichnet ihre Studierenden aus

nf107

26.02.2014 – Am 7. Februar 2014 war es wieder soweit. An der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie fand der 7. Tag der Chemie statt. Diesmal haben die Doktorandinnen und Doktoranden ihre Arbeiten in insgesamt 16 Vorträgen und mit 50 Postern vorgestellt. Danach schloss sich die Akademische Abschlussfeier an, in der die Absolventen des Jahres 2013 geehrt wurden.

 

Prof. Dr. Herbert Waldmann erhält die Ehrendoktorwürde der Universität Leiden

Prof. Dr. Herbert Waldmann

11.02.2014 – Prof. Dr. Herbert Waldmann, Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für molekulare Physiologie und Lehrstuhlinhaber in der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund, wurde eine besondere Ehre zuteil. Im Rahmen eines feierlichen Festakts erhielt er am 7. Februar 2014 die Ehrendoktorwürde der Universität Leiden für sein bedeutendes wissenschaftliches Wirken auf dem Gebiet der Chemischen Biologie.
Die Universität Leiden ist die älteste Hochschule der Niederlande und vergibt diese hohe Auszeichnung bereits seit dem 19. Jahrhundert. Zu den früheren Preisträgern gehören neben Wissenschaftlern auch Mitglieder der holländischen Königsfamilie (zuletzt Königin Beatrix 2005) und Persönlichkeiten wie Nelson Mandela (1999), Javier Pérez de Cuéllar (1988) und Sir Winston Churchill (1946).

 

Prof. Daniel Rauh erhält Preis für Entwicklung molekularer Sonden zur Erforschung von Tumorerkrankungen

Prof. Dr. Rauh

18.12.2013 – Für seine Forschung auf dem Gebiet der Chemischen Biologie wurde Prof. Rauh mit dem „Novartis Early Career Award in Organic Chemistry 2013“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit einem Preisgeld von umgerechnet 100.000 Euro verbunden und wird jährlich an junge herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Bereichen der organischen oder bioorganischen Chemie vergeben. Mit dem diesjährigen Preis wird Prof. Rauh für seine innovativen Beiträge zur Entwicklung automatisierter Testmethoden für die Identifizierung von bestimmten (allosterischen) enzymhemmenden Stoffen sowie die Entwicklung molekularer Sonden zur Erforschung von Tumorerkrankungen ausgezeichnet.

 

Prof. em Dr. Hans-Jürgen Schmidt verstorben

Prof. Schmidt

20.11.2013 – Am 20. Oktober 2013 verstarb Prof. em. Dr. Hans-Jürgen Schmidt im Alter von 80 Jahren. Etwa einen Monat vorher fand an der TU Dortmund das Festkolloquium anlässlich seines 80. Geburtstages statt. Dieses sehr schöne Fest konnte Prof. Schmidt im Kreise vieler Kollegen, Freunde, Bekannten und Weggefährten noch sehr genießen. Prof. Schmidt war von 1980 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1998 Mitglied des Fachbereichs Chemie der Universität Dortmund. Zuvor war er als Chemiedidaktiker an der Pädagogischen Hochschule Ruhr/Abteilung Dortmund tätig.

 

Weitere Meldungen aus der Fakultät