Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Inhalte Chemie

Aufbau, Prüfungsformen und Inhalte des Bachelorstudiengangs Chemische Biologie

Zur Information über das Studium stehen folgende Dokumente zur Verfügung:

  • Im Studienverlaufsplan ist der aktuelle Aufbau des Bachelorstudiums im Fach Chemische Biologie zu finden.
  • Eine Auflistung der Module mit Zuordnung zu den Lehrbereichen ist in der Modulübersicht.
  • Die Prüfungsübersicht zeigt, wann und in welcher Form die Prüfungen der jeweiligen Module abgelegt werden.
  • Das Modulhandbuch gibt Details zu den Inhalten der Module, zu Prüfungen, Studienleistungen, Kompetenzen etc. an.

Die Gliederung des Studienverlaufsplans beruht auf einem Studienbeginn im Wintersemester. Es wird empfohlen, die Lehrveranstaltungen in der angegebenen Reihenfolge zu besuchen. Die Dokumente gelten in Verbindung mit der gültigen Prüfungsordnung des Bachelorstudiengangs Chemische Biologie.

Weitere Informationen und Dokumente, wie Stundenpläne, Klausurpläne, Praktikumsjahrespläne, Gutachter für Abschlussarbeiten etc. sind unter dem Punkt "Studieninformationen" zu finden.

 

Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Für die Teilnahme an den Vorlesungen der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie ist normalerweise nur für die Lehrveranstaltungen der Fachdidaktik eine Anmeldung erforderlich. Für die Praktika, die zum größten Teil an der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie absolviert werden, ist eine Anmeldung erforderlich. Informationen zur Anmeldung werden rechtzeitig von dem jeweiligen Lehrbereich bekannt gegeben. Informationen zur Anmeldung für Übungen und Praktika erhalten Sie in der Vorlesung oder können Sie den Aushängen im Foyer des Chemiegebäudes nachlesen.

 

Umfang der Lehrveranstaltungen in Credits und SWS

In den Dokumenten ist der Umfang der Lehrveranstaltungen in SWS und Credits angegeben.

  • SWS ist die Abkürzung für Semesterwochenstunden. Eine SWS entspricht 45 Minuten Unterricht in jeder Woche während der Vorlesungszeit. Die Vorlesungszeit umfasst 15 Wochen.
  • Die Credits (oder auch Credit Points) oder Leistungspunkte geben den Arbeitsaufwand einer Lehrveranstaltungs an. Grundsätzlich gilt, dass ein Arbeitsaufwand von etwa 25-30 Stunden mit je einem Credit (Cr) honoriert wird.

Besuchen Sie zum Beispiel die Vorlesung "Anorganische Chemie 2" mit einem Umfang von 2 SWS, so wird für die Teilnahme an der Veranstaltung ein Arbeitsaufwand von einem Cr (2*15 Unterrichtsstunden) gerechnet. Dazu kommt die Vor- und Nachbereitungszeit der Vorlesung und die Prüfungsvorbereitungszeit, für die 60 Stunden (2 Cr) gerechnet werden. Dies ergibt einen Arbeitsaufwand von ca. 90 Stunden, was 3 Credits entspricht.

 

Archiv nicht mehr aktueller Dokumente zum Studium

Falls Sie ein Dokument, wie einen Studienverlaufsplan, eine Modulübersicht, eine Prüfungsübersicht oder ein Modulhandbuch benötigen, das sich auf einen früheren Studienbeginn bezieht, finden Sie dieses hier.