Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

zur Person

 

 

Persönliche Daten

Geburtstag und -ort 8. Februar 1966 in Delmenhorst
Familienstand verheiratet, 2 Kinder

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang

1985 – 1991 Studium an der Universität Oldenburg, Lehramt an Gymnasien: Chemie und Mathematik
1991 – 1993 Promotion in Didaktik der Chemie bei Prof. Dr. Walter Jansen am Fachbereich Chemie der Universität Oldenburg
1993 – 1995 Studienreferendarin am Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien in Oldenburg
1995 – 1997 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Didaktik der Chemie, Fachbereich Chemie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
1997 - 1998 Vertretung der Professur für Didaktik der Chemie an der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1998 Ernennung zur Professorin für Didaktik der Chemie an der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1999 Ernennung zur Lehrstuhlinhaberin für Chemie und ihre Didaktik am Fachbereich Chemie der Universität Dortmund
2000 Habilitation für Didaktik der Chemie am Fachbereich Chemie der Universität Frankfurt a.M.
2012 – 2014 Prodekanin für Studium und Lehre der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie
2014 – 2016 Dekanin der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie
Seit 2016 Prorektorin Studium der TU Dortmund

 

Auszeichnungen

1998 Verleihung des Johann-Friedrich-Gmelin-Preises durch die Fachgruppe ‘Chemieunterricht’ der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)