Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Neues aus der Fakultät - Archiv

11. Tag der Chemie und Absolventenfeier: Die Fakultät CCB zeichnet ihre Studierenden aus

Prof.Dr. Raunser

13.03.2018 – Am Freitag, dem 9. Februar 2018, fand zum elften Mal der Tag der Chemie statt. Im Rahmen dieser jährlichen Veranstaltung präsentierten wieder Doktorandinnen und Doktoranden der verschiedenen Arbeitskreise ihre Projekte in Vorträgen und Postern. Im Mittelpunkt des Abends standen die Absolventen und Absolventinnen des Jahres 2017, die in einer akademischen Abschlussfeier geehrt wurden.

 

Posterpreis für Frau Helene Wall auf dem diesjährigen 16. Ferrocen Kolloquium in Berlin

2018_Wall_Posterpreise_Ferrocene

09.03.2018 – Posterpreis für Frau Helene Wall auf dem diesjährigen 16. Ferrocen Kolloquium in Berlin

 

Auszeichnung dreier herausragender Promotionsarbeiten des Jahres 2017

nf168

01.03.2018 – Die Fakultät für „Chemie und Chemische Biologie (CCB)“ verlieh, in enger Zusammenarbeit mit dem Verein „Gesellschaft zur Förderung der chemischen und biologischen Wissenschaften e.V.“, in diesem Jahr drei Promotionspreise, die die Firma „Evonik Industries AG“ mit dem Ziel der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gesponsert hat.

 

Ehrenvolle Verabschiedung zweier Hochschullehrer

nf167

20.02.2018 – Aus Anlass ihrer alsbaldigen Eintritte in den Ruhestand veranstalteten Herr Prof. Dr. Bernd Ralle und Herr Prof. Dr. Heinz Rehage am 31. Januar 2018 im Campustreff eine gemeinsame Feier. Zahlreiche Kollegen, Freunde und Mitarbeiter begleiteten diesen offiziellen Abschied vom Berufsleben.

 

Deutschlandstipendien an 11 Studierende der Fakultät CCB vergeben

nf166

22.01.2018 – Die Fakultät für Chemie und Chemische Biologie freut sich, dass sie 11 Deutschlandstipendien vergeben konnte. Wir danken den Förderern BASF SE, Bernd-Jochheim-Stiftung, Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund, Lanxess, RAG, und Sparkasse Dortmund für ihr Engagement.
Die Fakultät für Chemie und Chemische Biologie dankt allen Studierenden, die sich um ein Deutschlandstipendium beworben haben. Insgesamt sind 39 Bewerbungen eingegangen. Die Studierenden, die kein Stipendium erhalten haben, können sich gerne im nächsten Jahr erneut bewerben.

 

Forschungsverbund der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) ausgezeichnet

Prof. Rauh

04.12.2017 – Anlässlich des Festakts „10 Jahre Universitätsallianz Ruhr“ wurde das vom Mercator Research Center Ruhr (MERCUR) geförderte Verbundprojekt „Charakterisierung allosterischer Kinaseinhibitoren zur Adressierung RAS-abhängiger Tumore“ ausgezeichnet. Das Projekt wurde von Prof. Rauh (Dortmund) zusammen mit Prof. Siveke (Essen) und Prof. Hahn (Bochum) initiiert.

 

Frau PD Dr. Aneta Koseska erhält Lehrbefugnis für das Fach Chemische Biologie

nf164

27.10.2017 – Die Fakultät gratuliert Frau PD Dr. Aneta Koseska zum Abschluss des Umhabilitationsverfahrens und der damit verbundenen Venia Legendi für das Fach Chemische Biologie.

 

Ein Tastsinn für Zellen

nf163

27.10.2017 – Insbesondere in der Dunkelheit, wenn wir uns nicht auf unsere Augen verlassen können, ist unser Tastsinn selbst für einfachste Aufgaben sehr wichtig. Dabei ist die Fähigkeit, etwas zu ertasten, nicht ein rein passiver Prozess. Die Arbeitsgruppen von Leif Dehmelt (TU Dortmund/MPI Dortmund) und Perihan Nalbant (Universität Duisburg-Essen) identifizierten nun einen Mechanismus, mit dem menschliche Zellen die elastischen Eigenschaften ihrer Umgebung durch lokale Kontraktionen an der Zellmembran ertasten können. Diese Arbeiten wurden nun im renommierten Journal of Cell Biology veröffentlicht (DOI: 10.1083/jcb.201706052).

 

Horst-Böhme-Stiftung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft zeichnet Dr. Oliver Koch aus

nf162

17.10.2017 – Dr. Oliver Koch, Nachwuchsgruppenleiter an der Fakultät CCB, ist am 29. September 2017 mit dem diesjährigen Preis der Horst-Böhme-Stiftung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft (DPhG) ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt herausragende wissenschaftliche Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern und ist mit 5.000 Euro dotiert. Der Preis wird jährlich auf der Jahrestagung der DPhG vergeben.

 

Förderung durch die Boehringer Ingelheim Stiftung

NF161

09.10.2017 – Die Arbeitsgruppe von Dr. Andreas Brunschweiger in der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie erhält Förderung durch die Boehringer Ingelheim Stiftung, um neue Zugänge zu DNA-kodierten Molekülbibliotheken für die Wirkstoffsuche zu entwickeln.